Nun beginnt am Aschermittwoch die Fastenzeit

Am deutlichsten wird dies mit dem Ascheritus.

Das Aschekreuz, kann am 17.02.2021 kontaktlos im Zeitraum von 16.00 - 18.00 Uhr auch vor/ in den Kirchen (am Pfarrheim Kirchhhellen) „To Go“ empfangen werden. Auch hierbei sind die vorgeschriebenen Hygieneregeln zu beachten.

Weiter feiern wir um 9 Uhr in Feldhausen, 15 Uhr in Kirchhellen und um 19 Uhr in Grafenwald einen Aschermittwochsgottesdienst.

In den Kirchen wird die Ausschmückung massiv reduziert, die Gottesdienste werden auch in dieser Pandemiezeit nochmals Schlichter gefeiert und die Hungertücher laden zur Betrachtung ein.

Traditionell laden auch Kreuzwegbetrachtungen zum Innehalten und zur Reflektion des Glaubens und Lebens ein. Hierzu bieten wir mit den ehrenamtlichen Vorbereitungskreisen folgende Möglichkeiten:

  • In den geöffneten Kirchen laden die dort hängenden Kreuzwegbilder zum persönlichen Gebet ein.
  • Die traditionelle Kreuzwegandacht findet in St. Johannes (Pfarrheim) freitags um 15 Uhr statt.
  • In Grafenwald wird auf dem Kirchplatz ein Kreuzwegimpuls an den Sonntagen um 16 Uhr erfolgen (ähnlich den Adventsimpulsen im Dezember).

All diese Angebote dienen der Unterstützung Ihres persönlichen geistlichen Weges in dieser Zeit. Überlegen Sie sich gut welche Form für Sie angemessen und auch aus gesundheitlichen Gründen verantwortbar ist.

Für alle Termine gelten die Masken-, Abstands und Hygieneregeln, sowie in den Kirchen  die Obergrenze der zulässigen Gesamtbesucherzahl! (lesen Sie hierzu bitte auch das aktuelle Pfarreiinfo).

 

 

Zurück