orgeln

Unsere Orgeln

Die Orgel der Pfarrkirche St. Johannes

Hier finden Sie Daten über die Disposition der Orgel.

Die Orgel der Filialkirche Hl. Familie

Disposition der Orgel 
(von Orgelbau Franz Breil, Dorsten, Bj. 1975)
Pedal
1. Subbaß 16´
2. Oktavbaß 8´
3. Bordun 8´
4. Piffaro 4´+ 2´
5. Fagott 16´
Hauptwerk
6. Prinzipal 8´
7. Rohrflöte 8´
8. Oktave 4´
9. Flauto dolce 4´
10. Gemshorn 2´
11. Cornett 3-4f.
12. Mixtur 4-6f. 1 1/3 
13. Trompete 8´
Brustwerk
14. Lieblich Gedackt 8´
15. Gamba 8´
16. Prinzipal 4´
17. Traversflöte 4´
18. Prinzipal 2´
19. Nasat 2 2/3
20. Vox coelestis 8´
21. Schalmey 8´

Koppeln I-P, II-P, II-I, zusätzl. Pistons f. d. Koppeln; Tremulant

Die Orgel der Filialkirche St. Mariä Himmelfahrt

Einige Informationen zur Orgel in Feldhausen:
Gebr. Stockmann, Werl 18/II A. D. 1954

Pedal: Gedacktuntersatz 16´ - Prinzipalbass 8´ - Choralflöte 4´ - Weitepfeife 2´
I Manual: Prinzipal 8´- Rohrflöte 8´ - Prinzipal 4´ - Quintade 4´ - Rauschpfeife 2fach - Mixtur 4fach
Koppeln: MK II-I; PK I; PK II
II Manual: Singend Gedackt 8´ - Gemshorn 8´ - Koppelflöte 4´ - Schwiegel 2´ - Krummhorn 8´