bild-header-startseite

Auch in diesem Jahr wird sich unsere Pfarrei  auf den Weg zur Trösterin der Betrübten nach Kevelaer machen.

Die Wallfahrt steht unter dem Leitwort Maria - Wegbegleiterin im Glauben und beginnt für die Fußpilger und Familienpilger am Samstag, 26. August. In Xanten wird eine Hl. Messe gefeiert und übernachtet.
Am Sonntag, 27. August, starten die Rad- und Buspilger und treffen mit den anderen Pilgern in Kevelaer zusammen, um dort die Heilige Messe zu feiern und den Kreuzweg zu beten. Die Rückfahrt erfolgt mit Bussen. Gegen 18 Uhr kehren die Pilger nach Kirchhellen zurück.

 

Aktuelles

Protokoll vom 9. 5. 2017

Pfarreirat - Protokoll der Sitzung des Pfarreirates am 9. 5. 2017 im Pfarrheim Feldhausen. [...]

Wir haben in den Sommerferien für Sie geöffnet

Bücherei Kirchhellen - Wir haben während der Sommerferien zu den gewohnten Zeiten für Sie geöffnet. Bitte kommen Sie vorbei und decken Sie sich mit Lektüre für die langen Sommertage ein. Mit einem guten Buch kann auch ein verregneter Tag kurzweilig sein. Wir freuen uns auf Ihren Besuch. Ihr Bücherei-Team [...]

Tagesordnung der Sitzung am 4. 7. 2017

Pfarreirat - Die nächste Sitzung des Pfarreirates beginnt am 4. 7. 2017 um 20.00 Uhr im Pfarrheim Kirchhellen. [...]
Sie wollen heiraten
Firmung
FIRMUNG
Kindergottesdienst
Sozialwerk St. Johannes

Kirchhellener Kreuzweg

Seit Jahren gehen die Gläubigen in Kirchhellen am frühen Morgen des Karfreitag einen Kreuzweg. Dabei werden die Stationen des Leidensweges Jesu mit Texten, Schweigen und Liedern meditiert. An verschiedenen Stellen des Weges wird dazu Halt gemacht.
Insgesamt umfasst der Kirchhellener Kreuzweg fünfzehn Stationen. Zu den traditionellen vierzehn Stationen kommt eine Auferstehungsstation als österlich-hoffnungsvoller Abschluss hinzu. Den Verlauf des Weges und Mediationen zu den einzelnen Stationen finden Sie im Gebetsheft zum Kirchhellener Kreuzweg.

Das Gotteslob online

Auf der Internetseite des gotteslob.katholisch.de finden Sie Videos, Texte und weitere Informationen zum katholischen Gesangbuch "Gotteslob".
Hier geht‘s zum Gotteslob online ...